VERANSTALTUNGS KALENDER

JEDEN MONAT NEUE VERANSTALTUNGEN FÜR KINDER UND MITMACH-ANGEBOTE IM EXPLORADO DUISBURG BIETEN SPASS FÜR DIE GANZE FAMILIE.


OKTOBER, NOVEMBER & DEZEMBER

DIE STARKEN VIER


Erdbeben selbst auslösen, Gravitation testen, Vulkanausbrüche und Tsunamis erzeugen – das können Kinder in der Sonderausstellung „Die starken Vier“, eine interaktive Ausstellung über die Naturkräfte der Erde. Mit dem Titel der Ausstellung „Die starken Vier“ sind nicht nur die Kräfte von Erde, Feuer, Wasser und Luft gemeint, sondern auch vier Comic-Helden mit den Namen Eddy, Branda, Windy und Splash. Die sympathischen Vier vertreten jeweils eine Naturkraft und begleiten die Besucher durch die Ausstellung. Mit Hilfe von Sprechblasen im Comic-Stil erklären die Helden die Handhabung der Exponate und sorgen für das nötige Hintergrundwissen. Ziel der Ausstellung ist es, kleinen und großen Besuchern zu vermitteln, wie sich diese Kräfte auf unsere Erde auswirken und was passiert, wenn sie außer Kontrolle geraten. Das ist Erdkunde-Unterricht zum Anfassen – ganz getreu unseres Mottos "So schlau macht Spaß".

Die Ausstellung ist im Museumseintritt inbegriffen.

TUTMIRGUT


Ab dem 07.09.2019  Springe in den Ballpool, lass Dich auf die Berg- und Talfahrt ein, höre genau hin im Geräuschelabyrinth, mache Pause auf Luises Wiese – das ist die Reise nach Tut-mir-gut.

Die aktiven "Tut mir gut"-Angebote sprechen genau die Themen an, die Kindern und Eltern wichtig sind: Ernährung, Bewegung, Lärmbelastung, Entspannung sowie den Umgang mit Gefühlen und Konflikten. Im Spiel entdecken Kinder ihre eigene Befindlichkeit und bekommen so ein Gefühl für positive und negative Körperempfindungen: „Was tut mir gut – Was tut mir nicht gut“. Im Vordergrund stehen das Begreifen und Lernen durch eigene Erfahrung.

KINDERFERIENBETREUUNG


Ferien zuhause? Mit der spannenden Ferienbetreuung im Explorado erleben Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ein besonderes Ferienabenteuer! Unter verschiedenen Mottos können Kinder sich ihr Abenteuer im Explorado aussuchen: Mal wird es kreativ, mal musikalisch und mal wissenschaftlich... Alles mit einer großen Portion Spaß und Wissen. Mehr erfahren?
Dann schauen Sie auf der Seite www.explorado-duisburg.de/ferienbetreuung/ vorbei. Dort finden Sie alle Informationen und auch direkt ein Anmeldeformular für die nächsten Ferien.


HALLOWEEN


31. OKTOBER

Spätschicht im Explorado. Wir legen eine Schippe drauf und haben heute für euch bis 20 Uhr geöffnet. Aber Achtung! Taschenlampe nicht vergessen. Ab 18 Uhr sorgt ihr selber für die Beleuchtung und erkundet die Ausstellung mal anders.
 
Regulärer Eintrittspreis


 

CHINA ENTDECKEN


10. NOVEMBER 11.00 - 16.00 UHR

Das Konfuzius-Institut zu Gast im Explorado.
Welche Hobbies haben die Kinder in China? Womit beschäftigen sie sich in ihrer Freizeit? Einen Einblick in das Leben im Reich der Mitte bietet das Konfuzius- Institut Metropole Ruhr am 10.11.2019 im Explorado.

Wir haben verschiedene Mitmachaktionen im Gepäck: Wir zeigen Euch, wie man das Wort „Panda“ mit chinesischen Buchstaben schreibt und ihr könnt euren eigenen chinesischen Scherenschnitt basteln. Spannend wird die Bühnenshow mit Chinaflair um 12 und 15 Uhr.
 

19. BUNDESWEITER VORLESETAG


15. NOVEMBER


In unserem großen Veranstaltungssaal finden heute zwei verschiedene Lesungen für euch statt. Die Duisburger Harald Jüngst - unter anderem bekannt für seine märchenhaften Erzählungen und Patrick Hufen – bekannt aus der RTL- Serie „Die Versicherungsdetektive - der Wahrheit auf der Spur“, laden euch zum Lauschen ein. Kommt vorbei und lasst euch überraschen!
 
Lesungen : 11 Uhr und 12 Uhr   Patrick Hufen
                   15 Uhr und 17 Uhr   Harald Jüngst



DAS BEGLEITPROGRAMM ZUR TUTMIRGUT- AUSSTELLUNG

Für Kinder, Eltern, Lehrer und Erzieher bieten wir ein interessantes Programm: Die Workshops, Kurse und interaktiven Vorträge punkten mit praxisnahen Themen und alltagstauglichen Tipps. Außerdem starten wir immer wieder kleine und große Aktionen, lustige Mitmach-Sachen und solche, die uns zum Nachdenken anregen



Erste Hilfe am Dienstag

Mini-Kurs für angemeldete Gruppen

Die jugendlichen Experten des Jugendrotkreuz sind rund um die Erste Hilfe-Station aktiv! Sie erklären, verbinden und verarzten mit und für die Kinder. Alle kleinen Besucher, die an einem der Mini-Kurse teilnehmen, erhalten einen Verbandsübungsbeutel für Kinder, in dem auch eine Ermäßigung für einen „Erste Hilfe am Kind“-Kurs enthalten ist.

Leitung: Jugendliche Mitglieder des Jugendrotkreuz (begleitet von Hauptamtlichen des Jugendrotkreuz Duisburg)
Termine: jeden 1. Dienstag im Monat, 10-12 Uhr
               (2019: 01.10., 05.11., 03.12.
und 2020: 07.01., 04.02., 03.03. und 07.04.)

Kostenfrei      

Zielgruppe: Schulklassen und Gruppen aus Kindertageseinrichtungen

Nur mit Anmeldung.

Erste Hilfe am Samstag

Mini-Kurs für private Besucher

Die jugendlichen Experten des Jugendrotkreuz sind rund um die Erste Hilfe-Station aktiv! Sie erklären, verbinden und verarzten mit und für die Kinder. Alle kleinen Besucher, die an einem der Mini-Kurse teilnehmen, erhalten einen Verbandsübungsbeutel für Kinder, in dem auch eine Ermäßigung für einen „Erste Hilfe am Kind“-Kurs enthalten ist.
Leitung: Jugendliche Mitglieder des Jugendrotkreuzes Duisburg (begleitet von Hauptamtlichen des Jugendrotkreuz Duisburg)

Termine: jeden 1. Samstag im Monat, 11-13 Uhr
               (2019: 07.09., 05.10., 02.11., 07.12.
und 2020: 04.01., 01.02., 07.03. und 04.04.)

Kostenfrei      

Zielgruppe: Kinder (und Eltern)

Gerne mit Anmeldung.

Yoga für die gesamte Familie

Workshop für Kinder und Eltern – gerne gemeinsam

Kennst du den Baum, den herabschauenden Hund, das Brett, die Cobra oder Krähe? Yoga-Übungen machen Spaß und helfen uns fit und beweglich zu sein. Beim Yoga lernst du deinen Körper und seine Grenzen kennen und kannst dich ohne Leistungsdruck und Atemnot auspowern. Im Workshop probieren wir viele Übungen aus und geben Tipps für Yoga im Alltag, zum Beispiel gegen Rückenschmerzen nach einem Schreibtischtag. Ooohmm.
Bitte Yoga- oder Gymnastikmatte mitbringen, wenn es möglich ist.

Leitung: Marie-Luise Burbach (Diplomsportwissenschaftlerin und Tanzpädagogin mit Schwerpunkt Prävention und Gesundheitsförderung)

Termine: Sonntag, 27.10.2019, 11-12 Uhr, Sonntag, 05.01.2020, 11-12 Uhr, Sonntag, 19.04.2020, 12.30-13.30 Uhr

Kosten:   5 € pro Person (zzgl. Museumseintritt, Mindestteilnahme 10 Personen)

Zielgruppe: Kinder und Eltern (Kinder ab 4 Jahren nur in Begleitung eines Elternteils, ab 6 Jahren auch alleine)

Nur mit Anmeldung.


Entspannung durch Achtsamkeit – leicht trainiert und ausprobiert

Workshop für Kinder und Eltern – gerne gemeinsam

„Ich hab Kopfweh. Mir ist schlecht. Ich kann nicht schlafen.“ Dahinter steckt oft Stress! Unser Leben ist stressig, wir treffen jeden Tag auf Menschen, Autos, Handys. Oft sind unsere Sinne überflutet und wir wünschen uns eine Pause. Dieses „Runterkommen“ fordert vor allem unser Körper ein. Wir sollten achtsam auf ihn hören, wenn wir gesund und fit sein möchten. Im Workshop trainieren wir, unseren ganzen Körper bewusst wahrzunehmen und probieren verschiedene Übungen aus, die uns helfen, einen glücklichen und entspannten Alltag zu haben.
Bitte Yoga- oder Gymnastikmatte mitbringen, wenn es möglich ist.

Leitung: Marie-Luise Burbach (Diplomsportwissenschaftlerin und Tanzpädagogin mit Schwerpunkt Prävention und Gesundheitsförderung)

Termine: Sonntag, 27.10.2019, 12.30-13.30 Uhr, Sonntag, 05.01.2020, 12.30-13.30 Uhr

Kosten:   5 € pro Person (zzgl. Museumseintritt, Mindestteilnahme 10 Personen)

Zielgruppe: Kinder und Eltern (Kinder ab 4 Jahren nur in Begleitung eines Elternteils, ab 6 Jahren auch alleine)

Nur mit Anmeldung.

Auf die Kräuter, fertig, los: Wie Heil- und Wildkräuter zu unserem Wohlbefinden beitragen können

Workshop für Kinder und Eltern – gemeinsam

Gundermann, Bärlauch, Knoblauchrauke, Vogelmiere … schon die Namen sind verheißungsvoll und lassen oft einen Duft in unsere Nasen steigen! Im Workshop lernen Kinder und Eltern noch weitere großartige Kräuter kennen und deren Kräfte zu schätzen. Denn in der Natur finden wir vieles, was uns hilft, gegen Bauchdrücken, Kopfweh, Husten, Ohrenschmerzen – um gesund zu sein. Auf die Kräuter, fertig, los!

Leitung: Marie-Luise Burbach (Diplomsportwissenschaftlerin und Tanzpädagogin mit Schwerpunkt Prävention und Gesundheitsförderung)

Termine: Sonntag, 19.04.2020, 11-12 Uhr

Kosten:   5 € pro Person (zzgl. Museumseintritt, Kräuter inklusive, Mindestteilnahme 10 Personen)

Zielgruppe: Kinder und Eltern (Kinder ab 4 Jahren nur in Begleitung eines Elternteils, ab 6 Jahren auch alleine)

Nur mit Anmeldung.

Achtsamkeit – viel mehr als nur ein hipper Modetrend

Interaktiver Vortrag

Entgegen kritischer Stimmen, die den inzwischen inflationär gebrauchten Begriff der „Achtsamkeit“ als kurzlebigen Modetrend belächeln, belegen verschiedenste Forschungen die Wirksamkeit der Fähigkeit im „Hier und Jetzt“ zu bleiben, präsent und aufmerksam zu sein für sich und andere.
Regelmäßige Achtsamkeitsübungen in Schule und/oder Elternhaus wirken sich positiv auf die Entwicklung und psychische Gesundheit von Kindern (und Pädagogen) aus. Sie tun einfach gut:-).
Nach einem Exkurs, der die beeindruckendsten Forschungsergebnisse kurz skizziert und ihre Relevanz für die Erziehung aufzeigt, werden Impulse gegeben, wie eine Achtsamkeitspraxis zuhause und im Unterricht aussehen könnte.
Neben den Übungen für die Kinder bzw. Schülerinnen und Schüler gibt es auch Anregungen für den eigenen gelasseneren Umgang mit Stress und Belastungen.

Leitung: Susanne Dannhorn (Fachleiterin am ZfsL in Duisburg / Grundschullehrerin / GAMMA Multiplikatorin) und Amaya Santos Conteras (Kernseminar- und Fachleiterin am ZfsL in Duisburg / Grundschullehrerin / GAMMA Multiplikatorin)

Termine: Samstag, 23.11.2019, 11-12.30 Uhr, Montag, 17.02.2020, 16.30-18.00 Uhr, Mittwoch, 18.03.2020, 16.30-18.00 Uhr

Kosten:   5 € pro Person (zzgl. Museumseintritt, Mindestteilnahme 10 Personen)

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, Eltern

Nur mit Anmeldung.


Vorbild sein – Erziehen durch VOR-Leben

Interaktiver Vortrag

„Es gibt keine andere vernünftige Erziehung als Vorbild zu sein. Wenn‘s nicht anders geht, ein abschreckendes.“ (Albert Einstein )
Alle Kinder ahmen ihre Eltern nach. Nicht nur das Sprechen, auch alle(!) anderen Verhaltensweisen lernen Kinder von ihren Eltern. Hier liegt eine große Chance und Verantwortung: Sind wir als Eltern immer gute Vorbilder? Denn wir können von unseren Kindern nur das Verhalten erwarten, das wir selbst vorleben.
Der Vortrag gibt Eltern und Pädagogen Denkanstöße und alltagstaugliche Tipps. Er möchte Mut machen, das eigene Verhalten zu reflektieren.

Leitung: Ludger Thiesmeier (Leiter des Caritas Familienzentrums Duisburg)

Termin: Mittwoch, 08.01.2020, 16.30-18 Uhr

Kostenfrei       (Mindestteilnahme 10 Personen, Museumsbesuch nicht inbegriffen)

Zielgruppe: Eltern, Erzieherinnen, Erzieher und Pädagogen

Nur mit Anmeldung.

Medien – Fluch und Segen für unsere Kinder

Interaktiver Vortrag

Was spielen unsere Kinder online? Welche Filme (You tube etc.) sehen sie? Wann dürfen sie ans Handy? Unsere Kinder wachsen mit dem Internet und seiner überwältigenden Fülle auf – aber medienkompetente Kinder brauchen immer medienkompetente Eltern!
Der Vortrag gibt einen Überblick über den Medienkonsum von Kindern. Er beleuchtet, ob und welche Regeln sinnvoll sind und zeigt auf, welche bereichernden Möglichkeiten und negativen Einflüsse die verschiedenen Medien auf das Leben unserer Kinder haben.

Leitung: Ludger Thiesmeier (Leiter des Caritas Familienzentrums Duisburg)

Termin: Mittwoch, 26.02.2020, 16.30-18 Uhr

Kostenfrei       (Mindestteilnahme 10 Personen, Museumsbesuch nicht inbegriffen)

Zielgruppe: Eltern und Pädagogen

Nur mit Anmeldung.



Anmeldung zum Begleitprogramm


Ihr Workshop

Welchen Workshop wollen sie besuchen? (Pflichtfeld)

gewünschter Termin (Pflichtfeld)

Anzahl Begleitpersonen (Pflichtfeld):

Sonstige Anmerkungen

Ihre Kontaktdaten

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bestätigung E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

War es eine bestimmte Zeitung/ Aktion/ Anzeige/ Veranstaltung?

Ich möchte die Explorado Familienpost, den monatlichen Online-Newsletter, erhalten. janein


[recaptcha]

Wir melden uns bei Ihnen, um den gewünschten Termin zu bestätigen.



ABEND VERANSTALTUNGEN


SALIM SAMATOU


25. OKTOBER
Einlass 19.30 Uhr


„AlternatiWe für Deutschland“

Mit entwaffnender Ehrlichkeit und einer großen Portion Selbstironie beleuchtet Salim Samatou in seiner neuen Live-Show „AlternatiWe für Deutschland“ die Probleme unserer Gesellschaft. Warum ist ein Grundschulabschluss in Bayern mehr wert als ein Doktortitel in Berlin? Warum gibt es Wahlen, aber keine Abwahlen, bei denen man Politiker ihrer Ämter entheben kann? Auf humorvolle Art und Weise teilt er seine Gedanken mit dem Publikum und bietet in seinem neuen Programm „AltenatiWe für Deutschland“ charmante Antworten und einfallsreiche Lösungen. Gefreut werden kann sich dabei auf ein Comedy-Spektakel mit rasanten Perspektivwechseln, geballter Schlagfertigkeit und einem Comedian, der garantiert keine Tabus kennt.

Tickets hier!
 

QUICHOTTE


30. OKTOBER
Einlass 19.30 Uhr


"Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins."

Nein oder nicht nein? Das ist hier die Frage.

Nach seinem mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichneten ersten Soloprogramm »Optimum fürs Volk« beschäftigt Quichotte in seiner neuen Show die Schwierigkeit, sich in einer immer komplexer werdenden Welt klar zu positionieren. Dabei werden existenzielle Fragen aufgeworfen wie: »Bin ich gut genug?«; »Gibt es einfache Wahrheiten?«; »Habe ich eine klare Haltung?« oder: »Sind eigentlich noch Chiasamen da?«
Gewohnt selbstironisch und dem Schalk im Nacken immer das letzte Wort gewährend verbindet er feinste Stand-up Comedy mit humoristischen Kurzgeschichten, berührenden Gedichten, nagelneuen Songs und einem ausgiebigen, stets gefeierten Freestylerap.
Letztlich bleibt natürlich noch die Frage zu klären, warum ein Hai-Luftballon auf dem Plakat ist. Nun ja, da stand ein Typ in der Fußgängerzone und hat die Dinger verkauft. Und Quichotte … konnte einfach nicht »Nein« sagen.

»Quichotte: Ein ganz feiner Geist im Leib eines zotteligen Rabauken.«
Torsten Sträter

Tickets hier!

TAMIKA CAMPBELL


15. NOVEMBER
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr


Mit ihrem zweiten Soloprogramm „Live“ erzählt Tamika noch intimere Geschichten aus ihrem aufregenden Leben und zeigt sich auch mal von ihrer emotionalen Seite. Die alleinerziehende Mutter hat schon viel Drama und Leid erlebt, sich davon aber nie unterkriegen lassen. Ganz im Gegenteil, sie verarbeitet den Schmerz, indem sie die Tragik einfach humorvoll auf die Bühne bringt.

Ihre gesamte Kindheit wurde sie in einer Sekte misshandelt, also beschloss sie einen Neuanfang in Europa zu wagen. Das Schicksal stellte ihr ein Bein nach dem anderen, doch Tamika lässt sich als Powerfrau nicht unterkriegen. Sie ist nicht das Opfer einer Vergewaltigung, sondern hat diese überlebt und ist daraus gestärkt hervorgegangen. Sie hat die schwere deutsche Sprache trotz all der Oxymora wie „Hallenfreibad“ oder „weniger ist mehr“ gemeistert und muss als Schmied ihres eigenen Glückes auch nicht in Hundekacke treten.

Es ist also kein offenes Geheimnis, dass wir uns auf kreative Gedankengänge, überraschende Punchlines, satirische Lieder und sogar ein wortgewaltiges Gedicht freuen können. Ein Abend zum Weinen vor Lachen.

Tickets hier!


DAVID FRIEDRICHS


16. NOVEMBER
Einlass: 19.30 Uhr

Programm: „Aber schön war es doch“
Herzlich Willkommen im Pressetext des zweiten abendfüllenden Soloprogramms von David Friedrich. Wir reden nicht von dem Typen aus dem Dschungelcamp. Der heißt nur genauso. Aber der ist eigentlich Schlagzeuger. Der David Friedrich aus dem Poetry Slam kann kein Instrument spielen. Dafür hat er ein Jahr lang im Kinderkanal den Kummerkasten moderiert. NDR-Zuschauer und Slam-Fans kennen ihn als Moderator oder Bühnenliteraten. Er macht das ganze seit 2006 und hat alles gewonnen, was man gewinnen kann. Deutscher Meister, Hamburger Meister, Schleswig-Holstein-Meister, er war sogar mal bayerischer Meister. Spielt das eine Rolle? Nein. Preise sind Schall und Rauch. Poesie kann man nicht bewerten. Aber bestaunen. 90 Minuten lang. Es wird vielleicht eine Tombola geben. Weitere Informationen in seiner Insta-Story. DiesDasDavid heißt er da. Zum Schluß noch ein bisschen Hildegard Knef.
http://www.davidfriedrich.de/
https://www.youtube.com/watch?v=DyZ3h7BRNL0

Tickets hier!